Brisket (nur Flat)

Allgemeine Angaben

Auf dem Grill / Smoker


Für das Brisket ist es wichtig eine indirekte Zone mit einer Temperatur von 110-130°C zu herzustellen.
Das Brisket kann man sehr gut 1 Tag vor dem Smoken würzen. Hervorragend eigent sich hierfür der Don Marco’s Texas Style Rub.
Zum Räuchern kann man sehr schöne verschiedene Geschmacksprofile erzeugen mit den verschiedenen Holzsorten, ob Buche, Kirsche, Hickory  oder aber auch Whisky oder Rotwein Chunks, der Geschnmack verändert sich merklich!
Vor dem auflegen auf den Grill bitte eine gute Hand voll Räucherchips/chunks in die Glut geben.
Die Brust benötigt bei 110-130° ca. 12-16h. Um immer einen Überblick über die Kerntemperatur zu haben ist es wichtig einen Kerntemperaturfühler in das Brisket zu stecken. Wärend des Garvorgangs kann man die Brust auch immer wieder mal mit "spritzen" z.B. mit Rinderbrühe, aber auch andere Aromageber wie z.B. eine Mischung aus Apfelsaft und Cola, oder auch Apfelessig erzeugen einen interessanten Geschmack.
Die Brust ist bei etwa 90°C Kerntemperatur fertig gegart, durch einen leichten Druck auf das Stück finden man aber relativ schnell selbst raus wann das Stück zart ist.


Wenn das Brisket fertig gegart ist, empfielt es sich dieses nochmals für ca.1 Stunde bei ca. 60°C ruhen zu lassen, z.B. im Backofen. 
Dies ist notwendig damit sich die Fleischfasern die Säfte wieder binden können.


 


 

Brisket Flat - der Cut


Der Flat Muskel im Brisket eigenet sich hervorragend zum Herstellen eines Pastramis.
Aufgrund der verwendeten Färsen ist die Brust nicht so groß, deswegen empfehlen wir Ihnen bei größeren BBQ's einfach mehrere Stücke zu verwenden.
Der große Vorteil von den kleineren Färsen Brüsten liegt in der Zartheit, da diese sehr viel feinfaseriger sind. 


Wet Aged - die Reifung


Unter "Wet aging" versteht man die inzwischen übliche Reifung im Vakuum. Diese Methode ist vorallem für Fleischstücke die keine schützende äußere Fettschicht haben geeignet da so ein austrocknen des Fleisches verhindert wird. Bei uns wird Rindfleisch so mindestens 21 Tage gereift. Durch diesen Prozess wird das Fleisch zarter und der Geschmack prägt sich aus.   


Simmentaler Färse - das Rind


In unserem Tübinger Handwerksbetrieb schneiden wir bestes Rindfleisch von Simmentaler Färsen (weibliche Rinder die noch nicht gekalbt haben und somit besonders hochwertiges und zartes Fleisch liefern) aus regionaler Haltung und Schlachtung individuell für Ihre Bestellung zu und versenden es frisch.


 


Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Hier können Sie einen Kommentar verfassen

Bitte gegen Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Wird geladen... Bitte warten Sie.
* Pflichtangabe
Wird geladen... Bitte warten Sie.
20 x angesehen
0 x gemerkt
Details zur Anzeige
ANG GES G P
Preis 34,70 €
inkl. MwSt.

Anzeigen-Nr.: 4644
Externe Anzeigen-Nr.: 735899233931

mehr Details

Details zur Anbieter

Fleischwaren Harald Kiesinger e.K.

(noch keine Bewertungen)